Kundenstimmen, Kundenstimmen, Mitarbeiter-App, Mitarbeiter-App, News, News

HAKA Team-App: Interne Kommunikation nach Maß

 

Im Gespräch Philip Hagen, Senior Marketing Manager bei HAKA Küche GmbH

Maßgefertigte Küchen und Wohnmöbel – dafür steht das österreichische Familienunternehmen HAKA Küche GmbH seit über 90 Jahren. Von der Bestellung bis zur Maßfertigung vergehen gerade einmal neun Tage. Damit das möglich ist, sind nicht nur hochtechnologische und effiziente Produktionsprozesse nötig, sondern auch perfekt abgestimmtes Teamwork. Damit dabei alle wichtigen Informationen jederzeit an der richtigen Stelle landen, gibt es seit mehreren Monaten die HAKA Team-App.

 

LOLYO MACH MITarbeiter-App Herr Philip Hagen von Haka Küchen GmbH

 

Mit welchen Herausforderungen sind Sie in der internen Kommunikation konfrontiert?
Unser Hauptthema war in erster Linie die Erreichbarkeit. Wir haben mittlerweile drei Standorte. Gerade in der Produktion haben nicht alle Mitarbeitenden eine Firmen-E-Mail-Adresse oder einen Internetzugang. Wir haben mit Aushängen gearbeitet und da ist dann schon manchmal etwas verloren gegangen. Außerdem war es schwer, die Informationsweitergabe zu dokumentieren.

Warum haben Sie sich dafür entschieden, für die interne Kommunikation auf eine Mitarbeiter-App zu setzen?
Es war uns wichtig, alle Mitarbeitenden unkompliziert und direkt erreichen zu können. So können wir sicherstellen, dass alle die Informationen zur gleichen Zeit erhalten.

Wie nehmen Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter das neue Kommunikationstool an?
Die App kommt derzeit in erster Linie als Tool zur Informationsweitergabe vom Unternehmen zu den Mitarbeitenden zum Einsatz – ähnlich wie ein Schwarzes Brett, nur eben digital. Das funktioniert sehr gut.

 

„Die Ausrede, dass jemand Informationen nicht bekommen hätte, gilt jetzt nicht mehr!“

 

Welche Funktionen der Mitarbeiter-App sind besonders beliebt?
Wer sich zum Mittagessen anmelden möchte, kann das über die App tun. Dieses Service wird sehr gut angenommen, ebenso die Terminbuchungen. Auch die automatische Übersetzungsfunktion ins Ungarische nutzen wir besonders gerne. Wenn es unternehmensinterne Veranstaltungen gibt, wie zum Beispiel einen Betriebsausflug, werden auf der Pinnwand gerne Fotos geteilt.

Was hat sich seit der Einführung der Mitarbeiter-App in Ihrem Unternehmen verändert?
Seit Einführung der App ist die interne Kommunikation übersichtlicher und transparenter geworden. Informationen sind jederzeit auf einen Blick verfügbar und man kann auch nachschauen, wenn man bestimmte Infos benötigt. Zudem sind alle Mitarbeitenden erreichbar und niemand kann sagen, er hätte bestimmte Inhalte nicht erhalten.

Warum haben Sie sich für die LOLYO MACH MITarbeiter App entschieden und würden Sie diese anderen Unternehmen weiterempfehlen?
Für uns war das Gesamtkonzept ausschlaggebend. Für unsere Anforderungen war LOLYO ganz einfach der beste Anbieter.

Wie schätzen Sie die Leistungen unserer Service-, Supportmitarbeitenden ein?
Das Support-Team ist sehr engagiert und schnell. Innerhalb von 24 Stunden haben wir immer Antwort auf unsere Fragen, damit sind wir sehr zufrieden.

[newsletter]