Onboarding in der App:
Der Schlüssel zu einem
erfolgreichen Start
im Unternehmen

 

Kostenlose DEMO starten!

Sie haben erfolgreich eine neue Arbeitskraft eingestellt und der erste Arbeitstag steht bevor? Sehr gut. Nun befinden Sie sich in einer der entscheidendsten Phasen im Mitarbeiter*innenlebenszyklus – dem Onboarding. Hierbei handelt es sich um den Prozess, neue Mitarbeitende erfolgreich in das Unternehmen zu integrieren und sie mit den notwendigen Informationen, Ressourcen und Beziehungen auszustatten, damit sie sich schnell und effektiv in ihre neue Rolle einfinden können. Schließlich ist Onboarding weit mehr als nur ein formeller Einführungstag oder das Ausfüllen von Unterlagen – es ist ein strategischer Ansatz, um sicherzustellen, dass neue Mitarbeiter erfolgreich und produktiv werden.

,

Was ist Onboarding?

Der Begriff Onboarding stammt aus dem Personalmanagement und beschreibt einen strukturierten Ablauf, der darauf abzielt, neues Personal nahtlos ins Unternehmen zu integrieren und sie von Anfang an in die Unternehmenskultur einzuführen. Dieser Prozess beinhaltet die Bereitstellung von Informationen über die Unternehmenswerte, Ziele, Richtlinien als auch die Erwartungen an die Mitarbeitenden im Betrieb. Das Onboarding stellt sicher, dass neue Arbeitskräfte die nötige Unterstützung erhalten, um ihre Aufgaben effizient zu erfüllen und sich in das Team einzufügen.

 

Wann beginnt Preboarding?

Preboarding beginnt in der Regel bereits vor dem ersten Arbeitstag eines neuen Mitarbeitenden. Sobald die Einstellung eines Kandidaten oder einer Kandidatin bestätigt wurde, sollte das Unternehmen den Onboarding-Prozess einleiten. Dazu gehört beispielsweise das Versenden von Willkommensnachrichten, Informationen zum Arbeitsplatz, Arbeitsverträgen, Einverständniserklärungen und Informationen über den ersten Arbeitstag.

 

Was gilt es dabei zu beachten?

Bei der Gestaltung eines erfolgreichen Onboarding-Prozesses sollten Unternehmen folgende Punkte berücksichtigen:

 
  • Vorbereitung: Bereiten Sie den Arbeitsplatz des neuen Mitarbeitenden sorgfältig im Voraus vor. Stellen Sie vorab sicher, dass alle notwendigen Werkzeuge und Technologien vorhanden sind und informieren Sie das Team über die Ankunft des oder der neuen Kolleg*in.

  • Einführungsprogramm: Entwickeln Sie ein strukturiertes Einführungsprogramm, das die wichtigsten Informationen und Schulungen für den neuen Mitarbeitenden enthält. Dies kann mündlich, schriftlich oder in Form eines Handbuchs erfolgen.

  • Mentoring und Unterstützung: Weisen Sie eine Mentor*in, einen erfahrene Kollegen oder eine erfahrenen Kollegin zu, die dem neuen Mitarbeitenden bei Fragen und Herausforderungen zur Seite steht. Ein solche Ansprechperson kann die Integration erleichtern und das Gefühl der Zugehörigkeit fördern.

  • Soziale Integration: Planen Sie Aktivitäten und Veranstaltungen, die es dem neuen Mitarbeitenden ermöglichen, das Team und andere Kolleg*innen außerhalb der Arbeitsumgebung kennenzulernen. Teambuilding-Aktivitäten können dabei helfen, Vertrauen und Zusammenarbeit zu fördern.

  • Regelmäßiges Feedback: Bieten Sie regelmäßiges Feedback und unterstützen Sie neue Mitarbeitende dabei, sich kontinuierlich weiterzuentwickeln. Ein offener Dialog über Leistungen und Ziele ist essenziell für eine erfolgreiche Integration.

 

Warum ist Onboarding so wichtig?

Onboarding ist von entscheidender Bedeutung, da es direkte Auswirkungen auf den Erfolg eines neuen Mitarbeitenden im Unternehmen hat. Ein strukturierter Onboarding-Prozess bietet mehrere Vorteile:

  • Frühzeitige Produktivität: Neue Mitarbeitende werden schneller in ihre Rolle integriert und können ihre Arbeit effizienter aufnehmen.
  • Steigerung der Mitarbeiterbindung: Ein erfolgreicher Onboarding-Prozess vermittelt neuen Kräften das Gefühl, willkommen zu sein und sich im Unternehmen wohlzufühlen. Dadurch steigt die Mitarbeiterbindung, was die Fluktuation reduziert.
  • Stärkung der Unternehmenskultur: Onboarding ermöglicht es, die Werte und die Kultur des Unternehmens von Anfang an zu vermitteln und sicherzustellen, dass neue Mitarbeitende sich mit diesen identifizieren.
  • Reduzierung von Kosten und Zeit: Ein gut geplanter Onboarding-Prozess kann die Aklimatisierungsphase in den Betrieb verkürzen und somit die Kosten für die Einarbeitung eines neuen Mitarbeitenden senken.
 

Vorteile von Onboarding in der MITARBEITER-App von LOLYO:

 
  • Flexibilität und Zugänglichkeit: Die LOLYO Mitarbeiter-App ermöglicht es neuen Teammitgliedern, auf die benötigten Informationen von überall und zu jeder Zeit zuzugreifen. Dies ist besonders hilfreich, wenn Mitarbeitende remote oder in verschiedenen Niederlassungen arbeiten.

  • Interaktive Inhalte: Onboarding mittels der LOLYO MACH MITarbeiter-App erlaubt es Unternehmen interaktive Inhalte wie Videos oder etwa Infoblätter einzubinden und diese mittels Push-Benachrichtigung an die Belegschaft zu kommunizieren. Dadurch wird die Onboarding-Journey ansprechender als auch unterhaltsamer gestaltet sowie das Engagement der neuen Mitarbeitenden gesteigert.

  • Zeitersparnis: Ein gut konzipierter Onboarding-Prozess in der App kann den Ablauf beschleunigen, indem sie die organisatorischen Schritte automatisiert und den Papierkram minimiert. Dies ermöglicht es HR-Abteilungen und Führungskräften, sich verstärkt auf die persönliche Betreuung der neuen Arbeitskräfte zu konzentrieren.

  • Einfache Integration: In der LOLYO Mitarbeiter-App können nahtlos andere Unternehmensanwendungen wie HR-Systeme oder die eigens entwickelte Lernplattform LOLYO Learning integriert werden, um einen reibungslosen Informationsaustausch zu gewährleisten.

  • Kommunikation und Feedback: Die App bietet einen zentralen Raum, die es neuen Mitarbeitenden ermöglicht, Fragen zu stellen, Feedback zu geben und mit ihren Kolleg*innen und Vorgesetzten zu interagieren. Dies fördert den Austausch sowie das Gefühl der Zugehörigkeit zum Unternehmen.

 

Best Practice Tipps für ein erfolgreiches Onboarding in der App:

 
  • Benutzerfreundlichkeit: Sorgen Sie für eine übersichtliche Benutzeroberfläche und klare Navigationsstrukturen, die den Zugriff auf Informationen erleichtern.
  • Personalisierung: Passen Sie den Onboarding-Prozess in der App an die individuellen Bedürfnisse und Anforderungen der neuen Mitarbeitenden an. Eine personalisierte Erfahrung vermittelt den Eindruck, dass sich das Unternehmen um jeden einzelnen Mitarbeitenden kümmert
  • Regelmäßige Aktualisierungen: Halten Sie die Inhalte in der Mitarbeiter-App aktuell und relevant. Neue Informationen, Schulungsmaterialien und Veranstaltungen sollten regelmäßig eingepflegt werden, um die Relevanz des Onboarding-Prozesses in der App langfristig aufrechtzuerhalten.
  • Automatisieren der Onboarding-Journey: Erleichtern Sie sich und Ihren neuen Mitarbeitenden die Onboarding-Journey indem Sie organisatorische Abläufe während des Einarbeitungsprozesses in der App automatisieren. Das spart wertvolle Zeit und stellt zudem sicher, dass wichtige Unterlagen garantiert an den neuen Mitarbeitenden übermittelt werden.
  • Feedback und Verbesserung: Fordern Sie Feedback von den neuen Mitarbeitenden ein und nutzen Sie dieses, um den Onboarding-Prozess mittels App kontinuierlich zu verbessern. Das Feedback ermöglicht es, potenzielle Schwachstellen zu identifizieren und den Ablauf entsprechend anzupassen.
 

Zusammenfassend ist Onboarding ein entscheidender Faktor für den langfristigen Erfolg und die Zufriedenheit frischer Arbeitskräfte im Unternehmen. Ein gut durchdachter und strukturierter Einarbeitungs-Prozess schafft die Grundlage für eine effiziente und harmonische Zusammenarbeit, was sich letztlich positiv auf das gesamte Unternehmen auswirkt. Den Onboarding-Prozess über die LOLYO-App durchzuführen, vereinfacht hierbei den gesamten Ablauf, sodass neue Mitarbeitende optimal in das Unternehmen integriert werden können.

Jetzt Newsletter abonnieren!
Frischer Content aus den Bereichen HR und interne Kommunikation – monatlich in Ihrem Postfach.

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner