Kundenstimmen

SCHLEGEL-Mitarbeiter-App: Kommunikation mit K(n)öpfchen

 

Unternehmenssprecher Bruno Jungwirth im Interview

Die weltweit agierende Georg Schlegel GmbH mit Hauptsitz in Deutschland ist führender Anbieter von Schaltern und Befehlsgeräten. Überall dort, wo auf Knopfdruck Prozesse in Gang kommen sollen, sind die Produkte des Unternehmens im Einsatz. Etwa in Armaturentafeln von Aufzügen, in Schaltschränken oder in Schiffen und Spezialfahrzeugen. Weil Flexibilität und Individualität bei Kundenwünschen für die Schlegel GmbH oberste Priorität haben, ist das Produktsortiments des Unternehmens als modulares Baukastensystem aufgebaut. So findet sich für jede noch so spezielle Anforderung eine maßgeschneiderte Lösung.

 

SCHLEGEL Mitarbeiter-App Zitat aus dem Interview mit Bruno Jungwirth

 

Was waren die ausschlaggebenden Gründe dafür eine Mitarbeiter-App in Ihrem Unternehmen einzuführen?
Es ist uns ein Anliegen die Belegschaft schnell und umfassend über Neuerungen und Geschehnisse im Unternehmen zu informieren. Gerade in Corona-Zeiten gab es viele Veränderungen, die wir schnell kommunizieren wollten – auch an die Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice oder Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich in Quarantäne begeben mussten. Dank der App haben wir nun einen Kanal, um Mitarbeiter der verschiedensten Abteilungen ortsunabhängig erreichen zu können.

Die App bietet die Möglichkeit der Interaktion und der Rückmeldung durch die Kommentarfunktion, die Likes oder durch eigene Beiträge an der Pinnwand. Dies ist aus unserer Sicht eine zeitgemäße Form der Kommunikation.

Aufgrund der Datenschutzproblematik ist der Austausch betrieblicher Informationen über Messenger wie WhatsApp, Telegram oder Signal in unserem Unternehmen untersagt. Daher wollten wir eine Alternative bieten, die nun durch die Chatfunktion der App gegeben ist.

Warum haben Sie sich für LOLYO entschieden?
Ein Beweggrund war die Usability. LOLYO ist in Bezug auf Handling und Nutzerführung sehr einfach gestaltet, die App ist intuitiv zu bedienen. Auch der Admin-Bereich ist nutzerfreundlich aufgebaut und meist selbsterklärend.

Darüber hinaus beinhaltet die App die wichtigsten Funktionen: einen Nachrichtenkanal, aber auch eine Pinnwand für alle, die Bibliothek als Wissensspeicher, die Chatfunktion und das Umfrage-Tool.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist ideal und auch der Support hat uns überzeugt, der bei Fragen schnell und zielführend für uns da ist.

Was sind die speziellen Herausforderungen der internen Kommunikation in Ihrer Branche?
Wir haben etliche Teammitglieder, die in der Fertigung tätig sind und keinen Zugriff auf Rechner und damit auf geschäftliche E-Mails haben. Es war eines der Hauptanliegen, auch diese besser an den Informationsfluss anzubinden, was mit der App gelingt.

Wie wird die Mitarbeiter-App in Ihrem Unternehmen angenommen?
Die Nutzung erfolgt natürlich auf freiwilliger Basis. Zwei Drittel der Belegschaft haben sich angemeldet und nutzen die App aktiv. Unser Ziel ist es, noch mehr Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch weitere Angebote und kontinuierliche Kommunikation dafür zu gewinnen.

Gibt es Auswirkungen oder Veränderungen in der internen Kommunikation in Ihrem Unternehmen, die direkt auf die Mitarbeiter-App zurückzuführen sind?
Es gibt mehr Interaktion durch die Pinnwand, die alle bespielen können, sowie durch die Möglichkeit Beiträge zu liken und zu kommentieren.

Durch die App haben wir auch die Möglichkeit, „kleine“ Themen und Begebenheiten – die aber im Miteinander in einem Unternehmen wichtig sind – zu kommunizieren. Dazu gehören zum Beispiel Bildergalerien an der Fasnet (Faschingszeit)… Weil die App diesen Social-Media-Charakter hat, ist dies der richtige Kanal dafür.

Durch die Möglichkeit Videos direkt einzubinden, haben wir begonnen, Videobotschaften der Unternehmensleitung über die App auszuspielen. So konnte etwa bedingt durch Corona im vergangenen Kalenderjahr keine gemeinsame Feier zum Jahresende stattfinden, auf der üblicherweise Bilanz des Jahres gezogen wird. Deswegen haben wir 2020 – mithilfe der App – das Jahr digital Revue passieren lassen.

Welche Funktionen der Mitarbeiter-App werden am häufigsten genutzt?
Die aktuellen Informationen aus dem Unternehmen.

Würden Sie anderen Unternehmen die Mitarbeiter-App von LOLYO empfehlen?
Ja, denn die App ermöglicht eine andere, direktere Art der Kommunikation.

Mitarbeiterkommunikation
brandaktuell

Schließen Sie sich der Community von 5.000 Lesern an! Jeden Monat frischer Content aus den Bereichen HR und interner Kommunikation.