Success Storys

Snow Space Salzburg fährt auf LOLYO ab!

Perfekter Pistenzauber in den Top-Skigebieten Flachau, Wagrain und St. Johann-Alpendorf mit 120 Pistenkilometern und 45 modernen Seilbahnanlagen – der Winter im Snow Space Salzburg lässt keine Wünsche offen und ist hinter den Kulissen ab sofort mit der LOLYO Mitarbeiter-App perfekt vernetzt.

© Snow Space Salzburg | www.snow-space.com

Damit süße Skihaserln und flotte Abfahrer ihre Schwünge über perfekt präparierte Pisten ziehen können, sind in der Wintersaison im Snow Space Salzburg rund 400 Mitarbeitende im Einsatz. Von der Liftkassa bis zum Pistenteam, vom Marketing bis zur Buchhaltung arbeitet das Team auf Hochtouren, um den Gästen des Skigebiets perfekten Winterzauber zu bieten. Die Herausforderung hinter den Kulissen: Die gesamte Belegschaft mit ihren unterschiedlichen Aufgaben- und Einsatzbereichen optimal zu informieren, wie Maria Unterrainer, Vorstandsassistentin und Projektleiterin für den Launch von LOYLO im Snow Space Salzburg, erzählt: „Bei einer Mitarbeiterbefragung Anfang des Jahres ist ganz eindeutig herausgekommen, dass sich die interne Kommunikation verbessern muss. Die Frage war nur wie!“

Flexibilität und ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis
Denn der Wunsch nach mehr Information und besserem Austausch zwischen den einzelnen Bereichen und Abteilungen im Unternehmen hatte seine Tücken: „Manche unserer Mitarbeiter im Außendienst benötigen aufgrund ihrer Tätigkeit keinen eigenen EDV-Zugang, wir mussten also andere Wege finden, sie zu erreichen.“ Eine weitere Challenge waren die örtlichen Gegebenheiten: „Unser Unternehmen ist auf die Standorte Flachau, Wagrain und St. Johann verteilt, Zettel aushängen und verteilen reicht da längst nicht aus, um alle up-to-date zu halten.“ Auf der Suche nach innovativen Lösungen für die interne Kommunikation stieß Maria Unterrainer auf LOLYO und war sofort begeistert von der Flexibilität des Systems, das, wie sie sagt, „auf ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis“ trifft.

Das Snow Space Salzburg Team
© Snow Space Salzburg | www.snow-space.com

Und wie lautet die Bilanz der Projektverantwortlichen, einen Monat nach Einführung der App?

„Wir haben LOLYO vor dem Start der Wintersaison bei der Mitarbeiter-Einschulung präsentiert und bekommen ausschließlich positive Rückmeldungen. Bis jetzt gibt es knapp 250 aktive Benutzer von rund 430 Mitarbeitern, mehr als die Hälfte unseres Teams nützt LOLYO also schon.“

Maria Unterrainer, Vorstandsassistentin und Projektleiterin

Eindrucksvoll sind auch die Zugriffszahlen, wie Maria Unterrainer beschreibt: „An guten Tagen haben wir bis zu 550 Zugriffe auf die App.“

Win-Win-Situation in der internen Kommunikation
Begeistert ist Maria Unterrainer auch von den Funktionen des Social Intranets, wie der Pinnwand: Wir sind im Marketing ja immer auf aktuelle Fotos und Informationen aus dem Skigebiet angewiesen, dafür haben wir bisher mühsam WhatsApp-Gruppen genutzt. Mit der virtuellen Pinnwand hat sich das jetzt deutlich vereinfacht. Unsere Kolleginnen und Kollegen am Berg posten hier Traumfotos und aktuelle Statusmeldungen von der Piste, die wir wiederum auf unseren sozialen Kanälen verwenden können. Umgekehrt können wir per Push-Notifications wichtige Informationen weitergeben, zum Beispiel wenn ein Lift wegen eines technischen Defekts oder aus Windgründen steht. Diese Info können unsere Leute vor Ort dann sofort an die Gäste weitergeben – eine absolute Win-Win-Situation!

Engagement für LOYLO wird belohnt
Der persönliche Einsatz und das Engagement des Teams im Informationsaustausch via LOLYO wird vom Unternehmen natürlich auch belohnt: „Wir veranstalten Gewinnspiele und verlosen Goodies, um den Spaß an der App zu fördern.“ So wurden erst kürzlich 5 x 2 Tickets für „Ski & Genuss“ mit Starkoch Roland Trettl verlost, 90 Mitarbeitende nahmen teil. Das Resümee von Maria Unterrainer: „Wir sind begeistert!“

>> Zur Snow Space Salzburg Website <<